• Today is: Donnerstag, Juni 22, 2017

Einreiseverbot für Muslime

John Kerry, King Salman
Admin
Januar22/ 2015

Jetzt will er also die Grenzen wirklich dicht machen. Muslime, sagt Donald Trump, sollten seiner Ansicht gar nicht mehr in die USA einreisen dürfen, jedenfalls so lange nicht, bis klar sei, „was vor sich geht“. Na was geht den bei den Muslimen? Wieso werden sie momentan so sehr gehasst?

Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will Muslimen die Einreise in die USA verbieten – nachdem viele Jahre Saudi Arabien Amerika bei jeder Finanzkrise mit Milliarden unterstützt hat, werden die Saudis wohl in den nächsten Jahren Amerika nur noch von weitem betrachten dürfen. All die Milliarden Investitionen nur für ein Einreiseverbot.

Kaum hatte der Republikaner seinen neuesten Vorstoß kundgetan, da ging es auch schon los mit der Erregung. Trumps Fans sprachen von einer brillanten Idee. Und während der Streit eskaliert, geht im Rest der Welt die Angst um: Kippt Amerika in den Rechtsextremismus? Nein Amerika zeigt sein wahres Gesicht! Nachdem kalten Krieg mit Russland, brauchte Amerika ein neues Feindbild. Das von Zionisten geführe Hollywood hat auf hochtouren daran gearbeitet die Araber als neues Feindbild in den Kinoleinwänden zu zeigen. Die Russen waren nun überflüssig, weil die Sowjetunion ihr Territorium nicht mehr halten konnte und auseinander gefallen ist mussten keine Rambo Filme mehr gedreht werden in der die bösen Russen die Welt vernichten wollten und die Amerikaner als Helden die Welt gerettet haben. Die Realität sah aber ganz anders aus. Nachdem der Vasallenstaat Saudi Arabien nun ausgedient hat, haben die Amerikaner nun mit dem ganzen Westen ein Krieg gegen den Islam und die Muslime aufgerufen. Zitat von George Bush „Wir werden einen Kreuzzug führen, um die Welt von den Übeltätern zu befreien. „Dieser Kreuzzug, gegen den Terrorismus (Muslime) wird Zeit in Anspruch nehmen“. Nachdem die Muslime in Amerika jahrelang ihren Beitrag geleistet haben, können die Muslime nun das Land verlassen, denn sie sind von nun an unerwünscht. Bis die nächste Finanzkrise in Amerika startet und Saudi Arabien ihren alten amerikanischen Freunden mit tausenden von Milliarden unter dem Arm greift, diese Situation wird wahrscheinlich nicht so lange auf sich warten lassen, denn Trump möchte ein modernes Kommunismus als Finanzsystem durchführen, indem alle ausser Amerika beteiligt werden und Amerika für sich selber ausreicht. Die Partner die jahrelang in der NATO für Amerika ihren Dienst geleistet haben, werden nun im Stich gelassen, weil alleine ist man am stärksten. Sozusagen hat Saudi Arabien für dem Moment die Arschkarte gezogen, denn die befinden sich momentan mit den Huthis im Krieg und haben schon 40 km Land an der Grenze zu Jemen verloren.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>